Start > Alle Templates > Schlagwörter

Schlagwörter

> Den Austausch initiieren

Es geht darum, vor dem Start des Meetings die Stimmung der Gruppe zu sondieren, das Eis zu brechen und den Teilnehmern den Einstieg in das Thema zu erleichtern. Dies ermöglicht es dem Moderator, seine Tätigkeit entsprechend des Ergebnisses der Aktivität anzupassen. Es geht darum, nicht nur auf intellektueller Ebene (Ihre Erwartungen ...), sondern auch auf Gefühlsebene den Austausch zu initiieren, um dem Meeting einen anderen Ton zu geben.

Voraussetzungen

Bereiten Sie eine Wortwolke-Aktivität in Beekast vor und benennen Sie sie entsprechend des Themas des Meetings.

Je nach Größe der Gruppe sollten Sie festlegen, dass jeder Teilnehmer nur ein Wort senden darf. Verwenden Sie die Zeituhr, um die Zeit zu kontrollieren und die Zahl der gesendeten Wörter anzuzeigen.

Wenn Sie vermeiden möchten, dass sich die Teilnehmer untereinander beeinflussen, zeigen Sie die Ergebnisse erst nach Abschluss der Aktivität an.

Konfiguration der Aktivität Wortwolke

  • Format der Aktivität: nach Wahl, je nach Größe der Gruppe
  • Ergebnisse: Bei Abschluss der Aktivität
  • Zeitmanagement: Zeituhr

Ablauf

1

Präsentation

Der Moderator leitet das Gespräch auf das Thema, zu dem Schlagwörter genannt werden sollen.

Beispiel: „Was denken bzw. fühlen Sie in Bezug auf XX?“

Der Moderator erinnert an die Regeln, falls vorhanden

  • begrenzte Anzahl an Schlagwörtern</p></li><li><p>begrenzte Zeit
  • wohlwollende Schlagwörter
  • ...

Es kann hilfreich sein, ein Beispiel zu geben.

2

Vorstellungsrunde

Jeder Teilnehmer sendet seine Schlagwörter zum Thema

3

Zusammenfassung

Bei einer kleinen Gruppe kann der Moderator die Teilnehmer auffordern, das gewählte Wort zu erklären. Weisen Sie sie darauf hin, dass sie 20 bis 30 Sekunden Zeit zum Präsentieren und Erklären haben, damit sie sich so kurz und knapp wie möglich fassen.

Bei einer größeren Gruppe teilt der Moderator der Gruppe die genannten Schlagwörter mit, damit sie von allen für den weiteren Austausch berücksichtigt werden können.

Vorschläge und Varianten

Bereiten Sie bei großen Gruppen mehrere Wortwolken vor und führen Sie die Aktivität in Untergruppen durch. Bitten Sie anschließend jede Untergruppe, den anderen ihre Zusammenfassung zu präsentieren.

Bei der klassischen Schlagwort-Aktivität müssen die Teilnehmer mit Adjektiven antworten, die ihre Gefühle zum Thema ausdrücken. Mit diesen Beispielen können Sie jedoch kreativer sein:

  • #Hashtag des Meetings
  • Wenn das Projekt ein Film wäre, was wäre sein Titel?<
Sie können nach zwei Schlagwörtern fragen:
„Wie beginne ich dieses Meeting? / Wie möchte ich es verlassen?“
So können Sie identifizieren, was sich die Teilnehmer von dem Meeting erhoffen.
Aktivität Wortwolke
5 bis 30 Min.
2 bis 30
Anfänger
Eröffnung
Vorbereitung auf ein Meeting
Sich ein Bild der Stimmung der Teilnehmer machen und das Meeting entsprechend anpassen.