SWOT

> Die Vision teilen

Die SWOT-Matrix ist ein strategisches Analysetool, das Ihnen eine synthetische Übersicht über ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Team bietet. Sie ermöglicht es dem Kollektiv, eine gemeinsame Vision zu teilen, bevor es sich zu einem Projekt oder einem Aktionsplan verpflichtet.

Voraussetzungen

Sie werden diese SWOT-Analyse mit dem Board-Tool leiten. Es ist hilfreich, die Teilnehmer zu bitten, vorher die Fakten vorzubereiten, die sie brauchen, um zur Diagnose beizutragen: Bilanz, Studien, Daten, bereits ausgefüllte Tools (BMC, PESTEL oder sonstige)

Es handelt sich um eine Analyse, die sich auf rationale Fakten stützt.

Bereiten Sie Ihr Board vor:

Konfiguration der Aktivität Board

  • Aktivitätsformat: Nacheinander
  • Farben: aktivierte
  • Abstimmung: mit Punkten oder Likes
  • Kategorien: Stärken, Schwächen, Chancen, Bedrohungen
  • Zeitmanagement: bei Bedarf

Ablauf

1

Präsentation

Präsentieren Sie der Gruppe die Aktivität und stellen Sie sicher, dass alle das Ziel gut verstanden haben.

Bitten Sie sie, circa zehn Minuten über die Elemente nachzudenken, die sie zuvor gesammelt haben, um sie für die Analyse zusammenzufassen: Sie können die Elemente im Notizblock des Boards notieren.

2

Sammlung

Jeder Teilnehmer sendet seine Informationen an die Kategorien des Boards. In diesem Stadium steht Ihnen ein echtes Fakteninventar für Ihre Analyse zur Verfügung..

3

Exploration

Jetzt leiten Sie die kreative Phase. Sie ist für die SWOT-Aktivität besonders wichtig. Während dieser Phase erstellen Sie 4 neue Spalten (4 verschiedene Farben) und fügen für jede eine mit der Idee, die Sie zu der Spalte hinzufügen werden, identische Farbe hinzu (die Farben dienen dazu, den Ideentyp in der Auswahlphase beizubehalten).

Positionieren Sie die Spalten „Stärken“ und „Möglichkeiten“ nebeneinander, fügen Sie daneben die Spalte „Chance“ ein (Sie können die Spalten ausblenden, um das Board einfacher zu bearbeiten).

  • Diese Kategorie ist für die Ideen bestimmt, die Antworten auf die folgende Frage liefern: „Wie können wir unsere Stärken einsetzen, um die Möglichkeiten zu nutzen?“
  • Bitten Sie die Gruppe, jedes mögliche Paar aus „Stärken / Möglichkeiten“ durchzugehen und ihre Ideen in der neuen Spalte „Chance“ zu notieren. Nur Paare, die Sinn ergeben, werden eingetragen.

Positionieren Sie die Spalten „Schwächen“ und „Möglichkeiten“ nebeneinander und fügen Sie die Spalte „Herausforderung“ hinzu:

  • Bitten Sie die Gruppe, über folgende Frage nachzudenken: „Wie kann ich meine Schwächen ausgleichen, indem ich die Möglichkeiten nutze?“
  • Die Gruppe geht alle möglichen Paare durch und schreibt die Ideen für das Aufeinandertreffen einer Schwäche und einer Möglichkeit in die Spalte „Herausforderung“.

Positionieren Sie die Spalten „Stärken“ und „Bedrohungen“ nebeneinander und fügen Sie die Kategorie „Konflikt“ hinzu:

  • Bitten Sie die Gruppe, über die folgende Frage nachzudenken: „Wie kann ich meine Stärken nutzen, um Bedrohungen zu bekämpfen?“
  • Die Gruppe geht jedes mögliche Paar durch und schreibt die Ideen für das Aufeinandertreffen einer Stärke und einer Bedrohung in die Spalte „Konflikt“.

Positionieren Sie dann die Spalten „Schwächen“ und „Bedrohungen“ nebeneinander und fügen Sie die Spalte „Gefahr“ hinzu:

  • Bitten Sie die Gruppe, über die folgende Frage nachzudenken: „Wie kann ich meine Schwächen vor Bedrohungen schützen?“
  • Die Gruppe geht jedes mögliche Paar durch und schreibt die Ideen für das Aufeinandertreffen einer Schwäche und einer Bedrohung in die Spalte „Gefahr“.
4

Auswahl

Jetzt bereiten Sie Ihre Ideen vor, um einen Aktionsplan umzusetzen.

Wir empfehlen, die ursprünglichen Spalten (Stärken, Schwächen, Möglichkeiten, Bedrohungen) auszublenden, damit das Board für die Teilnehmer besser lesbar ist.

Sammeln Sie für die 4 restlichen Spalten ähnliche Ideen in einer Gruppe, löschen Sie inkompatible Ideen und erstellen Sie dann neue Kategorien mit den aufkommenden Themen (zum Beispiel „Preis“, „Bekanntheit“, Qualität“ ...).

Versuchen Sie, die Farben der Ideen beizubehalten, um jederzeit den Ursprung identifizieren zu können (Chance, Herausforderung, Konflikt oder Gefahr).

Diese generierten Themen bilden die Schwerpunkte Ihrer Strategie.

Wenn Sie die ersten umzusetzenden Aktionen priorisieren möchten, können Sie alle Spalten Ihres Boards ausblenden und nur die großen Schwerpunkte beibehalten. Ihre Teilnehmer können nur über die angezeigten Ideen abstimmen.

5

Zusammenfassung

Das Ergebnis dieser Aktivität ist eine umsetzbare Strategie mit den Schwerpunktbereichen und den ersten kollektiven Aktionen, die durchgeführt werden müssen. Geben Sie die ersten Aktionen und Entscheidungen direkt in Beekast ein, um das weitere Vorgehen zu planen, teilen Sie dann das Protokoll der Sitzung mit den betroffenen Teams.

Vorschläge und Varianten

Wir haben Ihnen hier eine kreative SWOT-Methode vorgestellt, die unserer Meinung nach die Beste ist, um basierend auf kollektiver Intelligenz eine Strategie zu definieren. Sie können jedoch selbstverständlich auch eine traditionellere SWOT-Analyse nutzen:

Verwenden Sie das Board wie in den Schritten 1 und 2 und 4 und 5 erklärt.
Verwenden Sie eine Matrix-Aktivität und tragen Sie die Elemente direkt mit den Teilnehmern ein oder bereiten Sie sie im Voraus vor, wenn Sie die Gruppe nur in die Bewertung einbeziehen möchten.

Diese SWOT-Aktivität ist nicht nur strategischen Themen des Unternehmens vorbehalten. Sie können sie auch für andere Ziele nutzen: Einführung eines neuen Produkts, Eröffnung eines neuen Betriebs, Erschließung eines neuen Kundensegments, Lösung eines sozialen Konflikts oder Aufbau einer Partnerschaft.

Aktivität Board
60 Min. und mehr
Weniger als 10
Fortgeschritten
Exploration
Die Situation eines Produkts, eines Teams oder einer Abteilung analysieren, um eine Strategie zu definieren
Im Kollektiv eine interne und externe Diagnose stellen, um sich gemeinsam auf neue Innovationswege zu einigen und die zukünftigen Aktionen zu antizipieren.