Start > Alle Templates > 3 Horizonte

3 Horizonte

> Sondieren und gemeinsam überlegen

Die von Geoffrey Moore definierten 3 Horizonte entsprechen 3 zentralen strategischen Herausforderungen, die jedes Unternehmen heutzutage bewältigen muss.

Ein Unternehmen muss in erster Linie im Alltag um seine Märkte kämpfen, um zu verhindern, dass es zu schnell vom schrumpfenden Wachstum eingeholt wird. 

Außerdem muss es sich einige Jahre in die Zukunft projizieren, um Mittel und Wege zu finden, mit denen es neue Märkte erschließen kann. Hierzu muss es investieren, indem es seine Stärken nutzt, um die Einnahmen der Zukunft zu generieren.

Schließlich muss es sich mit dem Risiko auseinandersetzen, dass seine Angebote auf lange Sicht veralten. Es muss sich neu erfinden und eine andere Zukunft erdenken.

Das sind die 3 Horizonte, zu denen sich die Teilnehmer äußern und für die sie gemeinsam strategische Lösungen suchen werden.

Voraussetzungen

Diese Aktivität muss mit einem Team durchgeführt werden, das die Strategie und das Marketing, aber auch die technische Dimension der Angebote des Unternehmens gut kennt. Die technischen Profile aus der Abteilung F&E und/oder der Produktion sind hier unverzichtbar, um realistisch und ambitiös über die technischen Lösungen der Zukunft nachzudenken, insbesondere für den Horizont 3. Es kann auch nützlich sein, diese technische Vision durch unternehmensexterne Experten zu ergänzen, um die Horizonte bestmöglich zu erweitern!

Bereiten Sie eine Board-Aktivität im Modus „Nacheinander“ vor, mit 3 Innovationskategorien:

Horizont 1: Verteidigung, Horizont 2: Erweiterung, Horizont 3: Radikale Innovation

Sie können ein Zeitmanagement konfigurieren, das entsprechend der Teilnehmeranzahl angepasst werden kann (30 Minuten bis 1 Std.).

Konfiguration der Aktivität Board

  • Aktivitätsformat: Nacheinander
  • Abstimmung: mit Punkten
  • Zeitmanagement: Stoppuhr (30 Min. bis 1 Std.)
  • Kategorien: 3 Aktivitätskategorien

Ablauf

1

Präsentation

Präzisieren Sie das Ziel des Meetings: Sie werden heute in der Gruppe arbeiten, um die Schwerpunkte für die strategische Entwicklung des Unternehmens zu definieren. Präsentieren Sie die Aktivität und die Bedeutung der 3 Kategorien:

  • Horizont 1: Verteidigung des aktuellen Angebots

Hier geht es darum, die Märkte des Unternehmens bestmöglich zu verteidigen. Hierzu müssen seine Angebote durch inkrementelle Innovation kontinuierlich teilweise erneuert werden. Diese Investitionen sind auf die verfügbaren Cash-Flows begrenzt. Ein Restaurant kann beispielsweise in neue Ausrüstung investieren, um sein Angebot zu diversifizieren, beispielsweise durch den Kauf eines Pizza-Ofens. Horizont 1 erstreckt sich in der Regel über 1 Jahr.

  • Horizont 2: Erweiterung der aktuellen Angebote auf neue aufstrebende Märkte

Für Horizont 2 müssen neue aufstrebende Märkte gesucht werden, zu denen die aktuellen Angebote passen und an die sie angepasst werden könnten. Diese strategischen Achsen werden die zukünftigen Cash-Flows generieren und so mittelfristig eine Investitionsrendite ermöglichen. Unser Restaurant könnte entscheiden, sein Angebot durch einen Lieferservice zu ergänzen. Hierzu könnte es Partner finden und seine Funktionsweise anpassen. Horizont 2 erstreckt sich in der Regel über 2 oder 3 Jahre

  • Horizont 3: Radikale Innovation für die zukünftigen Angebote

Horizont 3 ist jener der disruptiven Innovation. Er entspricht dem Zeitpunkt, an dem das traditionelle Angebot des Sektors durch ein neues Wertversprechen abgelöst wird. Das Wachstums- und Cash-Flow-Potenzial ist sehr hoch, aber zufallsbedingt, was die Berechnung der Investitionsrendite in diesem Stadium unsicher macht. Unser Gastronomiebetrieb könnte langfristig teilweise durch leistungsstarke humanoide und von künstlicher Intelligenz angetriebene Küchenroboter ersetzt werden, die die Rezepte der besten Chefköche autonom nachkochen können. Horizont 3 liegt in der Regel 5 bis 10 Jahre in der Zukunft.

Der Nutzen der vorausschauenden Definition dieser 3 Horizonte liegt hauptsächlich in der Vorbereitung. Schon heute muss man sich durch Partnerschaften und Experimente auf die Horizonte 2 und auch 3 vorbereiten, um bereit zu sein, wenn es so weit ist.

Zögern Sie nicht, Beispiele für einen anderen als Ihren Tätigkeitssektor zu nennen, damit alle Teilnehmer die 3 Horizonte des Templates gut verstehen. 

2

Exploration

Während der vorgegebenen Zeit für die Explorationsphase arbeiten die Teilnehmer still für sich und notieren ihre Ideen auf ihrem Beekast-Notizblock. Es ist wichtig, dass dies in Ruhe geschieht, um eine Beeinflussung durch die Gruppe zu vermeiden.

3

Diskussion

Nacheinander schicken die Teilnehmer ihre Ideen von ihrem Notizblock an das Board und erklären jede Idee kurz.

Achten Sie darauf, dass jede Idee im richtigen Feld landet. Insbesondere Horizont 3 ist disruptiven Innovationen vorbehalten, nicht nur Anpassungen des vorhandenen Angebots. Sie können nach und nach Gruppen erstellen, um ähnliche oder identische Ideen zu sammeln. Sie können auch Farbmarkierungen verwenden.

4

Auswahl

Ihre Sitzung zur Ideensammlung ist beendet, wenn jeder an der Reihe war. Wenn es viele Ideen zu diskutieren gibt, empfehlen wir Ihnen die Punktabstimmung. Bitten Sie die Teilnehmer, mindestens einer Idee pro Horizont Punkte zuzuweisen:

  • Sie können in Ihrem Beekast-Board direkt zur Abstimmungssitzung wechseln. Erinnern Sie die Teilnehmer daran, dass sie nur eine bestimmte Anzahl an Punkten vergeben können, um das zu priorisieren, was in ihren Augen wirklich wichtig ist.
5

Zusammenfassung

Wenn die Abstimmungssitzung beendet ist oder eine manuelle Auswahl getroffen wurde, identifizieren Sie die beliebtesten Ideen (1 bis 3 pro Horizont), um einen Aktionsplan zu erstellen und sie umzusetzen.

Sie können die Aktionen anhand der Ideen des Boards erstellen oder direkt im Diskussionsbereich, um sie in Ihr Protokoll aufzunehmen.

Vorschläge und Varianten

Es ist empfehlenswert, eine „Ice Breaker“-Aktivität durchzuführen, um den Austausch zu initiieren.

Vorher kann auch eine SWOT-Analyse durchgeführt werden, um den Kontext zu berücksichtigen, bevor eine neue Strategie definiert wird.

Falls viele innovative Ideen generiert werden, auch nach einer Abstimmung, kann es nützlich sein, die Matrix Wirkung-Durchführbarkeit zu verwenden, um die besten auf rationale Weise zu priorisieren. Es wird jedoch empfohlen, dies nach Horizont zu tun, da die Ideen für Horizont 3 fast immer weniger durchführbar sind als die für Horizont 1!

Falls zu wenige Ideen für Horizont 2 und 3 generiert werden, kann die Innovationsmatrix verwendet werden, um den Teilnehmern beim Brainstorming zu helfen.

Aktivität Board
5 bis 30 Min.
2 bis 30
Fortgeschritten
Exploration
Den strategischen Kurs des Unternehmens im digitalen Zeitalter neu definieren
Die 3 Horizonte sind ein hervorragendes strategisches Tool, um die Gegenwart zu managen und die Zukunft zu sichern. Im digitalen Zeitalter ist dies nahezu ein MUST!